Öffentliche Stellenausschreibung - Fachbereichsleitung der Kreisvolkshochschule Anhalt-Bitterfeld

Öffentliche Stellenausschreibung
Beim Landkreis Anhalt-Bitterfeld ist im Bereich der Kreisvolkshochschule schnellstmöglich
die Personalstelle
Fachbereichsleitung der Kreisvolkshochschule
Anhalt-Bitterfeld
unbefristet mit 30 Wochenstunden zu besetzen. Der Einsatzort ist Bitterfeld.
Aufgabenschwerpunkte:
- Vorbereitung/Planung/Organisation und Nachbereitung von Kursen und Veranstaltungen
- Konzeptionelle Planung und Weiterentwicklung von Bildungsangeboten für folgende
Bereiche:
- Politik, Gesellschaft, Umwelt
- Arbeit, Beruf, EDV
- alle Sprachen
- Unterstützung des Lehrpersonals in thematischer und didaktisch-methodischer Hinsicht
- Durchführung eigener Lehrveranstaltungen
- Analysen zur Kosten- und Statistikberechnung
- Beratung von Teilnehmern/-innen unter Berücksichtigung ihrer Bildungsbedürfnisse
- Gewinnung von geeigneten Personen als Dozenten und Referenten, deren fachliche
und pädagogische Beratung und Betreuung
- Organisation der Öffentlichkeitsarbeit
- Mitwirkung bei der Umsetzung und Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements
Anforderungen/Voraussetzungen:
- pädagogischer Hochschulabschluss vorzugsweise mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung
oder alternativ
Hochschulabschluss und eine auf den Bereich der Erwachsenenbildung bezogene pädagogische
Qualifikation
- ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und interkulturelle Kompetenz
- eigenständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise
- Kundenorientierung und Beratungskompetenz
- sehr gute breitgefächerte Sprachkenntnisse (Englisch mind. Level B 1)
- umfassende IT-Anwenderkenntnisse für Microsoft Office (insbesondere Word, Excel
und PowerPoint)
- routinierter Umgang mit Kommunikationstechniken (bspw. Internet)
- Führerschein Klasse B sowie Bereitschaft zur Nutzung des privaten PKW für dienstliche
Zwecke
Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle. Die Entgeltgruppe richtet sich nach dem
Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD/VKA-Tarifbereich Ost). Die Stelle ist mit der
Entgeltgruppe E 9c TVöD eingruppiert.
Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 03.06.2020 an den
Landkreis Anhalt-Bitterfeld
Amt für Organisation, Personal und EDV
Am Flugplatz 1
06366 Köthen (Anhalt)
Hinweise:
Eingangsbestätigungen werden nicht ausgefertigt.
Alle Kosten, die im Zusammenhang mit einem Vorstellungsgespräch entstehen, werden nicht
übernommen.
Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nur zurück geschickt, wenn Sie uns einen
ausreichend frankierten Rückumschlag in angemessener Größe einreichen. Nach telefonischer
Vereinbarung können die Unterlagen auch persönlich abgeholt werden, sonst erfolgt eine datenschutzgerechte
Vernichtung innerhalb 3 Monate nach Bewerbungsfristende.
U. S c h u l z e
Landrat

Mit Messer und Gabel das Klima retten? Wie unsere Ernährung die Umwelt beeinflusst

Gebührenfreies Webinar im Rahmen Smart Democracy des DVV
am 21. April 2020 von 19.00 bis 20.30 Uhr

Die Chance, durch veränderte Essgewohnheiten Ressourcen zu schonen und das Klima zu schützen, sitzt täglich mit am Esstisch. Wir haben nur einen Planeten - fruchtbare Ackerfläche zur Erzeugung von Lebensmitteln ist ein knappes Gut. Wie viel landwirtschaftliche Fläche steht uns zukünftig zur Verfügung und wie sollten wir diese nutzen?
In welchem Maße tragen unsere Essegewohnheiten zum Klimawandel, aber auch zur Zerstörung natürlicher Lebensräume bei? Was sind die aktuellen Food-Trends und wie wird sich das Angebot auf dem Lebensmittelmarkt weiterentwickeln? Was kann jede*r Einzelne von uns tun und wie sehen gesunde und nachhaltige Ernährungs-empfehlungen aus? Diesen Fragen werden die Referent*innen vom Ecologic Institut und WWF auf den Grund gehen.

Referentinnen:

- Stephanie Wunder, Senior Fellow, Coordinator Food Systems, Ecologic Institut

- Tanja Dräger de Teran, Referentin Nachhaltige Landnutzung Ernährung, WWF Deutschland

 

Teilnahmeoption:

Interessenten melden sich bei uns an und erhalten den Zugangslink zugesendet. Sie verfolgen die Veranstaltung live zu Hause vor Ihrem eigenen PC und können über ein Online-Fragetool Ihre Fragen in die Veranstaltung einbringen.

 

Quelle: https://www.volkshochschule.de/veranstaltungskalender/veranstaltungen/hauptkalender/sd-klima-retten.php


 

Kostenfreies digitales Lernangebot – vhs-Lernportal

Das vhs-Lernportal ist das kostenfreie digitale Lernangebot des Deutschen Volkshochschul-Verbands e.V. (DVV). Das Portal können Sie auf dem Computer, auf dem Handy oder auf einem Tablet benutzen.

Im vhs-Lernportal können Sie online Schreiben und Rechnen lernen oder Ihre Kenntnisse in den Schulfächern Deutsch, Mathe und Englisch verbessern.

Zielgruppen/ Angebote:

Deutschkurse           - Deutsch als Zweitsprache auf den Niveaustufen A1, A2, B1 oder B2

Schreiben                  - für gering literalisierte Erwachsene (funktionale Analphabeten),
  Niveaustufen (Alpha-Level 1 bis Alpha-Level 4) ab.

Schreiben und Lesen im Beruf
                                    - Deutsch
Niveau A2, hohe berufsbezogene Praxisorientierung

Rechnen                    - systematisch zum elementaren Rechnen

Vorbereitung auf den Schulabschluss
                                    -
Nachholen des Hauptschulabschlusses bzw. des qualifizierenden
                                      Hauptschulabschlusses vorbereiten, Übungen den Fächern: Deutsch,
                                      Mathematik und Englisch.

 

Das vhs-Lernportal bietet

  • Kurse zum Selbstlernen
  • eine optimierte Nutzbarkeit für Smartphones
  • Kurse, die als Apps auch offline nutzbar sind
  • weitgehend automatisierte Feedbacks zu Lerner-Eingaben
  • individuelle Zuweisung passender Übungen
  • eine direkte Anbindung an die vhs.cloud
  • die ergänzende App "Grundbildung mobil"

 

Die Vorteile des vhs-Lernportals

Niedrigschwelliger Zugang, leichte Bedienung, keine Barrieren

Das Portal entspricht den Anforderungen an die Barrierefreiheit im Sinne der Vorgaben der Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik (BITV 2.0). Ergänzend zu den redaktionellen Standards im Sinne der sprachlichen Barrierearmut stehen alle System- und Strukturtexte sowie alle Aufgabenstellungen als Audios bereit. Für Nutzerinnen und Nutzer mit wenig Leseroutine werden auch weitere Texte als Audio-Versionen angeboten; in den Deutschkursen bis B1-Niveau sind die gesamte Navigation sowie die Inhalte- und Lernzielbeschreibungen in 18 Sprachen übersetzt verfügbar. Erklärende Videos erleichtern den Zugang.

>>>> Zum VHS-Lernportal


 

Wozu braucht man Bildbearbeitung?

Wer hat das nicht auch schon gehört

„Bildbearbeitung brauche ich nicht“ oder „Mein Fotos sind immer super“

Das ist falsch und richtig gleichzeitig, denn eigentlich ist es unmöglich ein digitales Foto nicht zu bearbeiten. Was sind die Gründe?

1.    Selbst die einfachsten Digitalkameras sind heute bereits mit Programmen ausgestattet, die unmittelbar nach der Aufnahme zumindest das abgespeicherte JPEG-Bild nachbearbeiten, das heißt optimieren. Das fertige JPEG-Bild ist also ohnehin bereits durch eine Kette von Bearbeitungsalgorithmen gegangen.

2.    Für eine Veröffentlichung im Internet sind die hochauflösenden Originalbilder der Kamera meist zu groß, sie müssen also verkleinert und für diesen Zweck optimiert werden.

3.    Fotomanipulationen bzw. sogenannte Bild-Composings sind Bildmotive, die aus verschiedenen Bildern oder Bildteilen zusammengesetzt werden. Es gibt verschiedene Arten von Composings, wie zum Beispiel eine gewollt im Bild erzeugte Surrealität, oder Fotomanipulationen, die von einem echten Foto nur schwer zu unterscheiden sind.

Natürlich ist es immer besser, wenn man versucht, die Fehler schon beim Fotografieren zu vermeiden. Nur Fotos, die die richtigen Voraussetzungen mitbringen, können mittels Bildbearbeitung zu guten Fotos werden.

Private Urlaubsbilder, Fotos die Sie geschäftlich z.B. für Ihre Webseite oder für Facebook & Co. nutzten sollte man optimieren. Aus jedem Foto kann und sollte man mehr machen. In den Bildbearbeitungs-Kursen an der KVHS Anhalt-Bitterfeld lernen Sie wie Sie aus einem Foto ein echter „Hingucker“ machen.

Für die Bildbearbeitung ist das kostenpflichtige Adobe Photoshop inzwischen ein Quasi-Standard. Photoshop ist aber sehr teuer und lohnt sich für den „Hobbybildbearbeiter“ nicht. Die kostenlose Alternative GIMP hat zwar ebenfalls eine Menge Funktionen an Bord, schreckt aber viele mit ihrer Benutzerführung ab. Wir zeigen anhand von Beispielen, wie der Einstieg in die Gratis-Bildbearbeitung ohne Frust gelingt. Das kostenlose "GNU Image Manipulation Program" (oder kurz: GIMP) bietet zahlreiche Funktionen, um Bilder zu retuschieren und Farben zu korrigieren. Das Bildbearbeitungs-Programm ist Ebenen-basiert, bringt verschiedene Filter mit und erlaubt unter anderem das Aufhellen, Skalieren und Drehen von Bildern, das Freistellen von Objekten sowie das Entfernen von roten Augen. Richtig angewandt helfen die Werkzeuge, Bilder zum Strahlen zu bringen, und sie ermöglichen Effekte, die begeistern.

Machen Sie mehr aus Ihren Fotos…
… wir zeigen Ihnen wie es geht

Open-Office Writer - die kostenlose Word Alternative


Schnelles und effizientes Arbeiten mit Open Office. Lernen Sie Texte und Tabellen zu erstellen, Verknüpfungen mit anderen Programmen herzustellen, sowie Präsentationen zu erstellen und vieles mehr.

  • Die Benutzeroberflächen
  • Objekte und ClipArts einfügen
  • Gliederung, Sortierung & Verwaltung von Folien
  • Erstellen von Bildschirmpräsentationen
  • Druckmöglichkeiten und Druck
  • Aufbau einer Tabelle, Dateneingabe und -bearbeitung
  • Formeln und Bezüge, erweiterte Möglichkeiten mit Formeln
  • Gestaltung von Tabellendokumenten
  • Drucken und Druckgestaltung
  • Welche Diagrammform unterstützt oder verfälscht welche Aussage?
  • Texte eingeben, korrigieren und bearbeiten
  • Dokumente speichern, schließen, öffnen und neu anlegen
  • Formatieren von Zeichen, Absätze und Seiten, Layoutkontrolle und Druckfunktionen, Tabulatoren und Tabellen, Nummerierungen und Aufzählungen
  • Serienbriefe
  • Datenaustausch mit anderen Anwendungen, Tipps und Tricks