Gesellschaft
Kultur
Gesundheit
Sprachen
Beruf/EDV
Grundbildung
Spezial
Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: WZ2.00.010

Info: Der Begriff der Trauer ist vielfältig besetzt. Er bezeichnet einen emotionalen Zustand, einen Verarbeitungsprozess von Verlusten sowie eine Art des Verhaltens durch Kleidung und Gesten. Der Verlust eines nahen Menschen war und ist von der Antike bis zur Gegenwart eine Aufgabe, die sich jeder Mensch stellen musste und somit auch Eingang in jede Epoche der Kunst und Literatur fand. Der nächste Literaturkurs unter der Leitung von Hannes Lemke bietet vom 16. Januar 2018 jeden zweiten Dienstag die Möglichkeit, verschiedenen Facetten der künstlerischen Bearbeitung von "Trauer" nachzugehen. Dabei wird ein Hauptaugenmerk auf das Zeitalter des Barocks gelegt. Die Veranstaltung findet wieder in Kooperation zwischen dem Pfarramt St. Bartholomäi & St. Marien Zerbst und der Kreisvolkshochschule Anhalt-Bitterfeld am Standort Zerbst statt. Das Ende der Reihe wird, wie auch im letzten Jahr, durch gutes Gartenwetter bestimmt. Voranmeldungen im Pfarrbüro oder per Mail unter hannes.lemke[*at*]kircheanhalt.de oder in der KVHS ABI am Standort Zerbst/Anhalt 03923 6111 500.

Kosten: 0,00 € €

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Datum Zeit Straße Ort
16.01.2018 18:30 - 20:00 Uhr   Zerbst/Anhalt, außer Haus
30.01.2018 18:30 - 20:00 Uhr   Zerbst/Anhalt, außer Haus
13.02.2018 18:30 - 20:00 Uhr   Zerbst/Anhalt, außer Haus
27.02.2018 18:30 - 20:00 Uhr   Zerbst/Anhalt, außer Haus
13.03.2018 18:30 - 20:00 Uhr   Zerbst/Anhalt, außer Haus
27.03.2018 18:30 - 20:00 Uhr   Zerbst/Anhalt, außer Haus
10.04.2018 18:30 - 20:00 Uhr   Zerbst/Anhalt, außer Haus
24.04.2018 18:30 - 20:00 Uhr   Zerbst/Anhalt, außer Haus
08.05.2018 18:30 - 20:00 Uhr   Zerbst/Anhalt, außer Haus
22.05.2018 18:30 - 20:00 Uhr   Zerbst/Anhalt, außer Haus

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.