Gesellschaft
Kultur
Gesundheit
Sprachen
Beruf/EDV
Grundbildung
Spezial
Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: WB1.00.012

Info: Schlesien –ein deutsch-polnisches Kulturerbe

1. Tag:
Wir fahren direkt ins Hirschberger Tal, bekannt als das “Tal der Schlösser und Gärten“. U.a. laufen wir ein (kleines) Stück auf dem Jakobsweg, besichtigen die ältesten Wandmalereien in Schlesien, treffen auf ein restauriertes Schloss einer jungen deutschen Familie und besuchen das Wohn- und Sterbehaus von Gerhardt Hauptmann.
Das festliche Abendessen nehmen wir in einem romantischen Schlosshotel ein, in dem wir auch diese und die nächste Nacht verbringen (geplant Stonsdorf).
Am 2. Tag fährt uns der Bus nach Breslau, die alte Hauptstadt Schlesiens. Die beeindruckende Stadt, die man auch das Venedig Schlesiens nennt, wurde hervorragend restauriert und nicht umsonst vor Kurzem zur „Kulturhauptstadt Europas“ gewählt. Am Abend geht es zurück nach Stonsdorf.
Der 3. Tag führt uns am Rande des Riesengebirges ins Kloster Grüssau, eine Perle der europäischen Barockarchitektur. Von hier geht es zur Friedenskirche in Jauer, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Nach einer weiteren Stadtführung heißt es Abschied nehmen von einer Region, über die Goethe sagte „Dieses Schlesien ist ein zehnfach interessantes Land!“

Busroute
Tag 1 Abfahrt 7 Uhr
Bitterfeld – Staniszow
Tag 2 Abfahrt 9 Uhr Ankunft 11 Uhr
Staniszow-Wroclaw-Staniszow
Rückfahrt 17 Uhr Ankunft 19/20 Uhr
Tag 3 Abfahrt 9 Uhr
Ankunft Bitterfeld 22 Uhr

Kosten: 0,00 € €

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.